SCHULUNGEN

Wir können Sie, unabhängig von unseren aktuellen Angeboten, in jedem Bereich der IT und des Datenschutzes schulen. Kommen Sie einfach auf uns zu und wir ermöglichen Ihnen eine passende, auf Sie individuell abgestimmte Schulung. Unsere Schulungsauswahl umfasst:

Ziel ist es, die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Informationssicherheit
zu kennen und Wege aufzuzeigen, wie diese in der
Praxis im Unternehmen erfüllt werden können. Zudem werden Ihre eigenen
Kenntnisse im Datenschutz systematisch ergänzt und auf den neuesten
Stand gebracht.

Zielgruppe:
Alle Mitarbeitenden, die sich mit dem Thema Informationssicherheit auseinandersetzen, wie:
(angehende) Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Security-Beauftragte, Management-systembeauftragte allgemein (z.B. nach ISO9001), EDV-Leiter, IT-Verantwortliche, IT-(Projekt)Manager bzw. IT-Verantwortliche innerhalb von Projektteams, Sachverständige, Datenschutzbeauftragte, Berater.
Es werden keine Vorkenntnisse benötigt, jedoch ist ein grundlegendes IT-Verständnis von Vorteil.

Inhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • IT-Sicherheitsgesetz
  • EU_DS-GVO & BDSG
  • Überblick zu den Normen & Standards
  • IT-Grundschutz
  • ISO 27000-Reihe
  • Aufbau einer Sicherheitsorganisation in den Grundzügen (ISMS)
  • KVP und KPI’s
  • Awareness & Kommunikationsmanagement
  • Der Audit-Prozess in den Grundzügen
  • Notfallmanagement nach BSI-Standard 100-4

Ziel ist es, einen fundierten Überblick über die Inhalte und die Umsetzung
der IT-Grundschutz-Methodik des Bundesamtes für Sicherheit in
der Informationstechnik (BSI) zu erhalten.
Der Schwerpunkt unserer Schulung liegt auf der Vermittlung von Fachbegriffen
aus dem Bereich der Informationssicherheit. Sie erwerben das
erforderliche Fachwissen für die Planung, den Aufbau, den Betrieb
sowie die Aufrechterhaltung und Verbesserung eines ISMS gemäß BSI
IT-Grundschutz bis hin zur erforderlichen Zertifizierungsreife.
Nach erfolgreichem Schulungsabschluss erhalten Sie das IT-Grundschutz-
Zertifikat auf Basis der ISO 27001.

Zielgruppe:
Alle Personen, die in der Informationssicherheit Verantwortung tragen, wie Informationssicherheitsbeauftragte,
Datenschutzbeauftragte, Berater und Führungskräfte.
Ein grundlegendes Verständnis zur IT-Grundschutz-Methodik ist sinnvoll, darüber hinaus werden keine besonderen Vorkenntnisse benötigt.

  • Einführung und Grundlagen der IT-Sicherheit und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Normen und Standards zur Informationssicherheit
  • Einführung IT-Grundschutz
  • IT-Grundschutz-Vorgehenswise (Überblick)
  • IT-Grundschutz-Kompendium (Überblick)
  • Praxisübung /Praxisbeispiel zur IT-Grundschutz-Vorgehensweise
  • IT-Grundschutz-Check
  • Riskoanalyse
  • Umsetzungsplan
  • Aufrechtserhaltung und kontinuierliche Verbesserung
  • Zertifizierung und Erwerb des IT-Grundschutz-Zertifikats auf Basis der ISO 27001
  • IT-Grundschutz-Profile
  • Vorbereitung auf ein Audit
  • Notfallmanagement
  • Zusammenfassung und Prüfungsvorbereitung

Ziel dieser Schulung ist es, dass Sie danach Behörden und Unternehmen
bei der Entwicklung von Sicherheitskonzepten sowie bei der Vorbereitung
auf eine Zertifizierung gemäß ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz
unterstützen zu können. Darüber hinaus werden Sie die Kenntnisse
zur Einführung eines Managementsystems für Informationssicherheit
(ISMS) begleiten können.
Der Schwerpunkt unserer Schulung liegt auf der Vermittlung des erforderlichen
Know-hows, um Organisationen bei der praktischen Umsetzung
eines ISMS gemäß ISO 27001 auf Basis des BSI IT-Grundschutzes zu
beraten.

Zielgruppe:
Hauptverantwortliche der Informationssicherheit, die eine Zertifizierung beim BSI anstreben und eine Schulung zum IT-Grundschutz-Praktiker erfolgreich abgeschlossen haben, wie Informationssicherheitsbeauftragter (ISB), Information Security Manager (ISM) oder IT-Sicherheitsbeauftragter (IT-SiBe).

  • Normen und Standrads zur Informationssicherheit
  • BSI IT-Grundschutz-Vorgehensweise
  • BSI IT-Grundschutz-Kompendium
  • BSI IT-Grundschutz-Check
  • BSI IT-Grundschutz-Profile
  • Vorbereitung auf ein Audit
  • Notfallmanagement

Schulungsziel ist es, dass Sie die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz
kennenlernen und Wege aufzeigen können, wie diese in Unternehmen
zu erfüllen sind. Darüber hinaus werden Ihre eigenen Kenntnisse
im Datenschutz systematisch ergänzt und auf den neuesten Stand
gebracht.

Zielgruppe:
Zukünftige Datenschutzbeauftragte, sowie alle Interessierten zum Thema Datenschutz, Betriebsräte
und Führungskräfte. Es werden keine gesonderten Vorkenntnisse benötigt.

  • Grundlagen des Datenschutzes
  • Aufgaben des DSB
  • Mitarbeiterdatenschutz
  • IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland
  • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Datenschutz im Marketing
  • Auftragsverarbeitung & gemeinsame Verantwortung
  • Praktische Umsetzung des Datenschutzes